Acht.Stunden.sind.kein.Tag.S01.German.FS.1080p.BluRay.x264-TV4A

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.

Der junge Werkzeugmacher Jochen kämpft mit seinen Kollegen um eine Leistungszulage. Und er lernt das Mädchen Marion kennen. Bei beiden ist es Liebe auf den ersten Blick …

Spoiler

TV4A presents…

Acht.Stunden.sind.kein.Tag.S01E01.Jochen.und.Marion.German.FS.1080p.BluRay.x264-TV4A

Release Date…..: 18.02.2017
Retail Date……: 12.02.2017
Runtime……….: 1h 42mn
Size………….: 5.86 GB
Files…………: 63 x 100 MB

Video…………: x264 2 PASS
Resolution…….: 1480 x 1080 (1.370)
Frame Rate:……: 25.000 FPS
Bitrate……….: 7 776 Kbps

Audio…………: German (2 Ch – AC3)
Bitrate……….: 384 Kbps

IMDB Link……..: http://www.imdb.com/title/tt0068028/
IMDB Rating……: 8,5
Genre…………: Drama

[collapse]


Dauer: 101 Min | Format: MKV | Größe: 27000 MB | IMDb: Acht Stunden sind kein Tag| YouTube | xRel

Tags »

Datum: Mittwoch, 1. Juni 2022 23:35
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Drama, HD-Serien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Die Inhaltsangabe hier greift etwas zu kurz. 😉

    “Fassbinder setzte mit der proletarischen Fernsehserie bewusst einen Gegenpol zu den damaligen „Heile-Welt-Serien“ des Fernsehens. In einer elliptischen Erzählweise zeigt er realistisch den Arbeitsalltag von selbstbewussten Arbeitern. Dabei verbreitet er bei allen Konflikten und Schwierigkeiten der Protagonisten eine positive, Mut machende Stimmung.”
    – Wiki –

    Fassbinder selber:
    “”Ich habe eine Serie gemacht, […] die unter anderem auf die Probleme von Arbeitern an ihrem Arbeitsplatz eingehen, das heißt, nicht nur auf die Probleme eingehen, sondern sogar Lösungen zeigen, wie man sich gegen bestimmte Mechanismen am Arbeitsplatz wehren kann.” Im Gegensatz “zu anderen Arbeiterfilmen, die halt meistens sehr depressiv sind”, so Fassbinder, habe er versucht “dem Zuschauer klar zu machen, dass die Lage zu verändern ist, wenn man sich nur wehrt dagegen.”

    Obwohl die Serie sehr gut beim Publikum angekommen ist, wurde sie dennoch nach 5 Folgen abgesetzt. Es wird spekuliert, dies geschah aus politischen Gründen.

    Vermutlich gefiel manchen oberen Etagen die durch die beiden Zitate beschriebene Idee nicht, daß der kleine Mann, die Arbeiter, die Mieter etc. auf eine positive und unterhaltsame Weise durch die Serie zu Selbstwehr, zum Widerstand im Alltag ermutigt wurden.

Kommentar abgeben